top of page

Das Gute braucht länger

Aktualisiert: 20. Feb. 2023


Warum haben wir Menschen meist das Gefühl, dass wir für die guten Dinge viel mehr kämpfen müssen als für die Schlechten?

Ich denke, das liegt daran, dass Hass so viel schneller zu sein scheint als Liebe und einige von uns ihren Impulsen immer direkt freien Lauf lassen, anstatt kurz inne zu halten und erst einmal nachzudenken, was sie sagen wollen/sollten und was nicht.

Das ist, denke ich, unter anderem das Ergebnis von der immer währenden Befeuerung mit schlechten Nachrichten, denen wir uns kaum entziehen können.

Außerdem sind wir Menschen gewohnt, immer erst einmal das Negative zu sehen, weil wir so konditioniert wurden.

Wir gehen vom Negativen aus und verallgemeinern es.

Es heißt zum Beispiel: Immer passiert mir das. Wenn wir das aber genau betrachten, stimmt es gar nicht. Es ist uns vielleicht schon einmal passiert. Vielleicht auch ein zweites Mal. Aber immer?

Was wäre, wenn wir sagen würden: Na sowas? Das ist mir doch schon mal passiert, wahrscheinlich soll ich was draus lernen? Die Sache wäre sofort entschärft. Vielleicht könnten wir sogar über uns schmunzeln.

Es heißt: Du erntest, was du sähst. Warum lächeln Menschen dann nicht zurück, wenn ich zuerst lächele? Ganz einfach, manchmal braucht das Gute einfach länger, um sich durchzusetzen.

Wir wissen nicht, was hinter der Fassade des anderen steckt. Vielleicht ist er schüchtern? Vielleicht ist er überfordert mit dem plötzlichen Lächeln aus dem Nichts? Vielleicht treffen verschiedene Kulturen aufeinander und der eine ist unsicher, wie er sich dem anderen gegenüber verhalten soll? Vielleicht wird er, wenn wir das nächste Mal wieder lächeln, zurück lächeln.

Wichtig ist, dran zu bleiben, Geduld zu haben und Dinge nicht immer direkt persönlich zu nehmen.

Geduld ist vielleicht grade in diesen Zeiten eine schöne Übung. Vielleicht könnten wir alle, bevor wir etwas sagen oder tun, das uns später leid tut, kurz inne halten, langsam bis zehn zählen oder besser noch darüber schlafen.

Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird und ein Lächeln ist generell immer eine gute Sache.


www.lifecoach-4-you.de Madeleine Lang

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Meins ist neuer

bottom of page